Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Links auf einen Blick

Galerie unserer Besucher

Mitgliedschaft in einem Verein

Unser Gästebuch

Kontakte

Impressum

Sitemap

Wer wird Mellionär?

Das Thüringen-Quiz

Mallmisch lernen Teil 1

Mallmisch lernen Teil 2

Bergbahnkäse

Briefumschlag

Mellenbacher Hörgeschichten von Karl Gütter

Kostprobe des CVM-Mellenbach

Gesangsprobe unseres Gesangsvereins

Mellenbacher Narrenbote 1996

Alle News 2017

Mein Leibgericht

Weihnachtsmarkt

Trotz widriger äußerer Bedingungen fanden doch erstaunlich viele Mellenbacher am 1. Advent den Weg zum Dorfplatz. Wie jedes Jahr, erwartete sie ein reichhaltiges Programm. So boten die Schülerinnen und Schüler der IBKM ein kleines Theaterstück und die Kindergartenkinder erfreuten mit einem lustigen Auftritt, für welchen sie vom Weihnachtsmann belohnt wurden. Guten Anklang fand auch das traditionelle Kirchenkaffee sowie das Konzert unseres Gesangvereins „Humor“ in der Katharinenkirche. Um das leibliche Wohl bemühten sich wie gewohnt unsere Vereine und die Initiative des Kinderspielplatzes.
Ein herzliches Dankeschön gilt daher allen Mitwirkenden und denen, die sich an diesem Tag hinter dem Ofen hervor wagten.

Kurzinformationen

Bergbahnadvent
Der Bergbahnadvent lockte am 12. und 13. Dezember wieder massig Besucher an. Besonders begehrt waren die Cabriofahrten mit Glühweinverkauf an der märchenhaft beleuchteten Strecke.

Jugendfeuerwehr
Zu einem Informationsnachmittag lädt die Jugendfeuerwehr Mellenbach für den 2. Januar 2016, ab 14.00 Uhr, ins Gerätehaus der Feuerwehr ein.

AWO-Weihnachtsfeier
Auch in diesem Jahr, am 2. Advent, feierten im Gasthaus „Zum Panoramaweg“ unsere Senioren . Für weihnachtliche Stimmung und Tanzmusik sorgte die Band JOJOZEIT, mit der einheimischen Bea.

Preisdoppelkopf
Zur 2. Auflage des Neujahrs-Doppelkopf-Turniers am 2. Januar 2016, um 18.00 Uhr im Gemeindezentrum, würde sich der Karnevalsverein über viele Teilnehmer freuen.
38. Karnevalssaison

Unter dem Motto „Ab in den Urlaub“ startete der CVM Mellenbach in seine 38. Carnevalssaison im Jugendclub.Die Programmveranstaltung am Samstag, dem 14.11.2015, wurde von der Kapelle „Lenin“ musikalisch unterstützt. Die Bürgermeisterin Kathrin Kräupner übergab traditionell den Gemeindeschlüssel in die Obhut der Narren. Leider fanden von der Curau bis zum Roten Stein nicht allzu Viele den Veranstaltungsort. Nach dem kleinen, aber sehr feinen Sonntagsfrühschoppen fand ein Karnevalistischer Nachmittag statt, der besonders für die Kleinsten gestaltet war.

Kirmes

Zur Kirmes im Oktober gab es wieder allerlei Veranstaltungen, wie das Kirmesständchen, der Kirmesfackelumzug, die Kinderkirmes, der Kirmespreisdoppelkopf, der Kirmestanz, der Kirmesfrühschoppen, die Kirmestombola, das Kirmespreiskegeln an der Mühlwiese. 30...60...90...
Wussten Sie schon...

... ... dass der erste Mellenbacher, der das Matterhorn bestiegen hat, Detlef Scholz war? Alle Informationen zu diesen Ereignis können Sie unter Wissenwertes nachlesen!
Veranstaltungen

Die nächsten Events und Veranstaltungen in unserer Gemeinde sind ein Ersthelfer Lehrgang für Führerscheine aller Klassen und der Karneval im Jugendclub. Details entnehmen Sie bitte aus den Flyern!
Wandertag der Feuerwehr und des Feuerwehrvereins

Viele Mitglieder des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr begaben sich „Auf Schusters Rappen“ zu einen kleinen Spaziergang in heimischen Gefilden. Von Glasbach ging es übers Birkigt zum Steinbruch, wo der Schützenverein zum Schiessen geladen hatte und natürlich brannte auch der Rost. Nach den Schieß-Einheiten wanderte der Trupp weiter, entlang des ersten Autoweges, bis zum eigenen Vereinshaus und ließ den Tag gemütlich ausklingen.

Busfahrt nach Ostheim/Rhön

Zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Katharinenkirche Mellenbach-Glasbach
stellten Herr Hoffmann und Herr Schindler von der Orgelbaufirma in Ostheim ihre Firma
vor. Dort wird in nächster Zeit die Adam-Eifert-Orgel unserer Katharinenkirche restauriert.
Sie sprachen auch über ihren Heimatort und begeisterten die Zuhörer sofort mit den
dortigen Sehenswürdigkeiten.

Am 26. September fuhren wir dann mit Vereinsmitgliedern und interessierten Bürgern nach
Ostheim. Vor Ort in der Firma Hoffmann & Schindler konnten wir erfahren, wie aufwendig
und kompliziert eine solche Restaurierung erfolgt. Es sind viele Arbeitsschritte nötig, um
diese wundervollen alten Instrumente wieder zum Klingen und Jubeln zu bringen.
„Wenn die Orgel die „Königin der Instrumente“ ist, dann ist der Orgelbau ein ganz
besonderes Handwerk!“

Danach besuchten wir das Orgelbaumuseum im Schloss Hanstein. Der Museumsleiter
Herr J. Schindler führte uns in die Welt des Orgelbaus. Wir tauchten ein in die 2300-
jährige Geschichte der Orgeln. Faszinierend waren die musikalischen Darbietungen auf
den verschiedenen Instrumenten. Die Rekonstruktionen einer gotischen Blockwerkorgel
von 1350, ein Original-Orgelpositiv von Nikolaus Manderscheidt von 1646 und eine
Hausorgel aus dem Hoch- und Spätbarock waren besonders sehenswert.

Die dann besichtigte Kirchenburg zählt zu den größten und schönsten Kirchenburgen
Deutschlands. Sie ist mit fünf Türmen, sechs Bastionen und doppelter Ringmauer sowie
der Kirche im Zentrum ein einzigartiges Kleinod spätmittelalterlicher Wehrbautechnik.

Diese Fahrt war für uns alle ein großes Erlebnis mit tiefen Eindrücken.
Und nun freuen wir uns ganz besonders auf die bevorstehende Restaurierung unserer
Eifert-Orgel.

Sibylle Puchert, Förderverein Katharinenkirche e.V.



Kirmeszeit

Von Freitag, dem 02.10. bis Sonntag, dem 11.10.2015 steigt wieder ein tolles Kirmesprogramm!

Bahnhof des Jahres

Bei einem deutschlandweiten Wettbewerb konnten die Talstation in Obstfelderschmiede und die Bergstation in Lichtenhain durch ihre Kundenfreundlichkeit überzeugen und sind von einer Fachjury mit dem Titel „Bahnhof des Jahres“in der Tourismus-Kategorie ausgezeichnet worden. Wir gratulieren auf das Herzlichste!

700 Jahrfeier-Festprogramm


Beachvolleyballturnier

Die 2. Auflage „Volleyball für Jedermann“ konnten die Mellenbacher Barfüßermönche (Volleyballverein) bei bestem Wetter am Samstag, dem 29.08.2015, im Schwimmbad durchführen. Die Teilnehmer wurden in vier Mannschaften (Monsterblocker, Schmetterlinge, Ballvirtuosen und Versenker) mit je vier Spielern gelost. In zwei Durchgängen (Jeder gegen Jeden) war so mancher brillanter Spielzug zu bestaunen. Nach der Siegerehrung gab es für die Zuschauer und Aktiven „Gratisbratwürste“ und es entwickelten sich noch ein paar gemütliche Stunden am Beachfeld.

Jubiläumsbuch

Aus der Festschrift ist ein Jubiläumsbuch mit 180 Seiten geworden!!!
Kurznachrichten:

Zobelfest:
Die 5. Auflage dieses Wohnbezirksfestes konnte bei herrlichem Wetter Anfang Juli begangen werden. Mit Allerlei vom Rost, leckeren Salaten der „Zobelfrauen“ und Musik von Rico war es ein gelungenes Beisammensein. Dank gilt allen Beteiligtenfür die Durchführung sowie dem Schwimmbadverein für die Bereitstellung des Mobiliars.

Feuerwehr:
Im Juni fuhren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu der Ausbildung „Wasserentnahme am offenen Gewässer“ bei Kleinmexico. Mit dabei war auch das jüngste Wehrmitglied. Anschließend lud Kamerad Ludwig zu einen kleinen Imbiss.
In Dröbischau waren unsere Männer der Feuerwehr zu einer Schauübung und zum Kameradenaustausch Anfang Juli mit von der Partie.

Barfüßermönche:
Unter dem neuen Slogan „Perdere Adversario tue qui respectu“ konnten die Volleyballer, die „Mellenbacher Barfüßermönche“, ein Beachturnier in Bad Blankenburg gewinnen und beim größten Freiluftturnier Ostdeutschlands einen respektablen 6. Platz erreichen.



Chorkonzert

Der Förderverein Katharinenkirche e.V. und der Gemeindekirchenrat hatten vor dem Konzert zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen eingeladen. Bei schönstem Sommerwetter konnte man dies rund um Pfarrhaus und Kirche genießen.

Bevor die großen Sänger des Kammerchors starten konnten, begeisterten uns die Kinder des Kindergartens Traumzauberbaum mit einem Tanz und dem Lied von der "kleinen Wanze".

Danach verzauberten die Schüler des Spatzenchors die Anwesenden mit Liedern, die sie teilweise mit selbstgebauten Rhythmusinstrumenten begleiteten. Höhepunkt ihrer Darbietung war der Gesang des Chors zu Mozarts "Kleiner Nachtmusik", anschaulich untermalt mit einer Tanzeinlage in historischen Kostümen.

So eingestimmt, konnte das einstündige Konzert des Kammerchors „Kollegium voKahle“ unter Leitung der Kahlaer Kantorin Ina Köllner beginnen.

Dem 2011 gegründeten Chor gehören Mitglieder aus Kahla und Umgebung an, die sich unter dem Motto: „Wir lieben, was wir tun“ dem mehrstimmigen Chorgesang verschrieben haben. Diese Passion leben wir sooft wir können“.

Diese Leidenschaft zum Gesang bewiesen die Sängerinnen und Sänger eindrucksvoll mit ihrem 4- bis 8-stimmmigen Chorgesang in der mit großartiger Akustik ausgestatteten Katharinenkirche zu Mellenbach.

Im Programm unter dem Titel „O musica, du edle Kunst“ wurden kirchliche und weltliche Chorwerke der vergangenen Jahrhunderte, so u.a. Werke von Monteverdi, Schütz, Walter, Mendelssohn und Klughardt, dargeboten und von den begeisterten Zuhörern mit großem Beifall bedacht.

Der Förderverein Katharinenkirche e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung geholfen haben, z.B. bei den Kindern und Erziehern des Kindergartens Traumzauberbaum, den Schülern und der Leiterin des Spatzenchors der Grundschule Katzhütte sowie ihren Eltern, den fleißigen Kuchenbäckerinnen und –bäckern und nicht zuletzt bei dem Kammerchor „Kollegium voKahle“ für seinen kostenlosen Auftritt. Unser Dank gilt auch allen Spendern, die mit ihrer Gabe die Restaurierung der historischen Eifert-Orgel unterstützen.

Dieses Konzert, gestaltet von Groß und Klein, wird den Mellenbachern und ihren Gästen noch lange in guter Erinnerung bleiben.
Kurznachrichten

Pfingstsingen:
Das diesjährige Pfingstsingen fand erstmals wieder am neu gestalteten Dorfplatz statt, leider regnete es teilweise, was aber dem Gesangverein „Humor“ natürlich nicht die Stimmung vermieste.

Anbaden:
Zum Anbaden mit Musik meinte es Petrus 2015 besonders gut, das zeigte sich auch in der Besucherzahl, die rekordverdächtig war.

Brückenfest:
Auch zum Schmedder Brückenfest kamen dieses Jahr so viele Menschen, wie noch nie, so dass sich die Veranstalter sehr zufrieden zeigen konnten.

Verdienstorden:
Bundespräsident Joachim Gauck hat Ullrich Sommer den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Ministerpräsident Bodo Ramelow überreichte ihm für sein ehrenamtliches Engagement im Sport und der Kommunalpolitik die hohe Auszeichnung im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei.


Oben Ohne

Der Cabriowagen der Bergbahn schnupperte am 1.Mai zum ersten Mal in diesem Jahr wieder Thüringer Waldluft und wird bei schönem Wetter bis Oktober im Einsatz sein. Viele Touristen, Einheimische und die Bergbahnkönigin Sylvia ließen es sich nicht nehmen dem beizuwohnen. Gleichzeitig öffnete der Fröbelwald an der Bergstation in Lichtenhain seine Pforten mit der neuen Station „Zum Falkenblick“. Das Bergbahnfest startet am Männertag und bietet bis Sonntag nicht nur musikalische Highlights.
Badreinigung

Am vergangenen Wochenende wurde das Becken des Natursteinbades gereinigt. Mit Druckreinigern, Feuerwehrschläuchen, Besen und Pumpen wurde der Innenbereich des Freibades wieder auf Hochglanz poliert. Dabei wurden viele Kröten und Lurche in die benachbarte Schwarza umgesetzt und einige Risse im Fundament mit Spezialbeton verdichtet. Allen freiwilligen Helfern, die ihren freien Samstag zur Verfügung stellten, sei herzlichst gedankt.
Es bleibt zu hoffen, dass es Petrus in diesem Jahr gut mit dem Wetter meint und die Sonne häufiger scheinen lässt, als in den vergangnen Sommern. Das Anbaden mit Musik ist für Sonnabend, den 6. Juni geplant - das Schwimmbadfest allerdings wird wegen der Feierlichkeiten unseres Ortes zum 700-jährigen Jubiläum in diesem Jahr, um eine Häufung von Veranstaltungen zu vermeiden, nicht stattfinden.



FC Carl-Zeiss-Jena kommt

Zum Auftakt zur Festwoche anlässlich des 700-jährigen Bestehens unserer Gemeinde spielt der FC Carl Zeiss Jena gegen eine Schwarzatalauswahl auf dem Sportplatz in Mellenbach. Beginnen wird die Partie am Mittwoch, dem 9.September, um 18.00 Uhr. Am Donnerstag Abend findet dann eine Festveranstaltung im großen Bierzelt statt und am Freitag wird an gleicher Stelle ein buntes Programm dargeboten. Samstag und Sonntag steigt der mittelalterliche Markt vom Dorfplatz bis zum Schwimmbad, und am Samstag, dem 12. September wird ein Tanzabend im Zelt für Stimmung sorgen.
Vorbereitungen für die 700-Jahrfeier auf Hochtouren

Die Vorbereitungen zur Festwoche anlässlich der 700-Jahrfeier von Mellenbach-Glasbach vom 9.-13. September 2015 gehen in die heiße Endphase über.
Am Mittwoch soll die Eröffnungsveranstaltung im Festzelt den Auftakt geben, für Donnerstag bemüht sich der Fußballverein einen attraktiven Gegner ins Schwarzatal zu locken und von Freitag bis Sonntag soll ein großer Mittelalterlicher Markt, der sich vom Schwimmbad bis zum Dorfplatz erstrecken wird, organisiert werden.
Die Festschrift, gespickt mit vielen interessanten Episoden der Bürger von Mellenbach-Glasbach, wird umfassend die Geschichte und Gegenwart unserer Gemeinde wiederspiegeln. In A4-Größe und mit einem Umfang von mehr als über 100 Seiten wird Sie ein Muss in jedem Haushalt unserer Gemeinde sein.


Es war viel los zu Ostern

Am Osterwochenende standen zahleiche Aktivitäten in unserem Ort auf dem Programm. Samstag Vormittag hatte der Schützenverein zum Osterschießen am Wurftaubenstand eingeladen. Am Abend wurde in der Kirche ein Gottesdienst abgehalten und im Anschluss zündete die Feuerwehr das Osterfeuer an. Am Montag herrschte Andrang beim Ostereiersuchen an der Talstation der Bergbahn. Vor dem Osterfest hatten wieder viele Bewohner ihre Gärten und Häuser geschmückt, auch konnten drei Osterbrunnen auf dem Dorfplatz, am Kindergarten und in der Karl-Marx-Straße bewundert werden.
Frühjahrsputz

Am 28.03.2015 fand der traditionelle Frühjahrsputz der Gemeinde statt.

Alle engagierten Bürger und natürlich auch unsere Mellenbacher Vereine waren aufgerufen, beim Frühjahrsputz mitzuhelfen.
Wieder waren viele Mellenbacher dem Aufruf gefolgt und um 9.00 Uhr angetreten, um an verschiedenen öffentlichen Plätzen die Spuren des Winters zu beseitigen.

Der Karnevalsverein hatte sich in diesem Jahr, unterstützt durch weitere engagierte Bürger, den Friedhof vorgenommen. Hier wurde vor allem Laub geharkt sowie Wege und Wegränder gereinigt.

Der Gesangverein "Humor" war wieder angetreten, um den Aufgang zur Kirche und die Flächen rund um die Kirche sowie Richtung Friedhof zu reinigen. Auch rund um den Dorfplatz wurde "geputzt".

Den Spielplatz brachten Mitglieder des Sportvereins in Ordnung. Vertreter des Fußballvereins haben begonnen, das Geländer rund um den Sportplatz von Rost zu befreien und für einen neuen Anstrich vorzubereiten.

Das Umfeld des Kriegerdenkmals wurde von den Volleyballern in Ordnung gebracht.
Die Feuerwehr hatte sich zusammen mit dem Feuerwehrverein das Gerätehaus vorgenommen, auch rund um das Gerätehaus und am Platz neben der ehemaligen Zweigstelle der Sparkasse wurde Ordnung geschaffen. Hier waren auch Anwohner tätig.

Bereits im Vorfeld des Frühjahrsputzes hatten Bewohner der AWG den Bolzplatz in Glasbach gesäubert. Auch der Park vor der AWG wurde von Anwohnern auf den Frühling vorbereitet. Der AWO-Ortsverein reinigte und gestaltete den Platz neben ihrer Begegnungsstätte, auch im Kindergarten gab es einen Arbeitseinsatz im Vorfeld.

Anwohner der Birkigtgasse reinigten den Weg und Wegrand zum Sportplatz. Auch die neu bepflanzten Grünflächen in der Ortsmitte wurden von Anwohnern gepflegt und österlich geschmückt. Natürlich waren auch unsere Gemeindearbeiter im Einsatz.

Nach der Arbeit waren die Teilnehmer auf dem Sportplatz zu einem kleinen Imbiss als Dankeschön für die Teilnahme eingeladen.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Helfer. Vielen Dank auch an die Fa. Lück für die Getränke.


Osterbrunnen

Erstmals wurde in diesem Jahr unser neuer Brunnen auf dem Dorfplatz mit einer Osterkrone geschmückt.

Die Firma Lück hatte ein kunstvolles Grundgestell gefertigt, das von einigen Mellenbachern zusammen mit der Bürgermeisterin gestaltet und geschmückt wurde.

Der Osterbrunnen ist ein weiterer Blickfang unseres jetzt sehr ansehnlichen Dorfplatzes.

Ein herzliches Dankeschön an die Fa. Lück für das gesponserte Gestell und an alle, die mitgeholfen haben, den Brunnen zu schmücken.



Sportlerheim platzte aus allen Nähten

Einen neuen Teilnehmerrekord konnten die Ausrichter des März-Doppelkopf-Turniers im Sportlerheim verzeichnen. 40 Kartfreunde kamen zur Veranstaltung der Alt-Herren-Fußballer, darunter auch Besucher aus sieben umliegenden Gemeinden. Die immer größere Beliebtheit, den Re- und Contra- Stunden beizuwohnen, beruht vermutlich auf den harmonischen und kameradschaftlichen Abläufen der Abende. Nach 48 Partien hatte Hartmut Pink die Nase vorn. Vielleicht setzt sich der Aufwärtstrend der Besucherzahlen auch bei anderen Ereignissen fort.

Termine, Tipps, Veranstaltungen

Die zweite Blutspende des Jahres wird diesmal nicht dienstags, sondern am Mittwoch, dem 25. März, im Gemeindezentrum stattfinden. Das DRK-Team aus Mellenbach-Glasbach freut sich auf Ihr Kommen und übernimmt wie immer nach der Spende die herzliche Verpflegung.

Am Freitag, dem 27. März, um 18.30 Uhr, laden die ALT-Herren Fußballer zum schon traditionellen März-Doppelkopf ins Sportlerheim ein. Wie auch in den vergangenen Jahren, wünschen sich die Sportler eine rege Teilnahme zu diesem Event.

Einen Tag später, am Samstag, dem 28.März, findet der Frühjahrsputz der Gemeinde statt. Alle Vereine und Privatpersonen sind wieder aufgerufen, das Ortsbild zu verschönern. Ab 12.00 Uhr brennt der Rost auf dem Sportplatz, denn alle Beteiligten sind nach getaner Arbeit recht herzlich zu einem kleinen gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Neue Führungskräfte

Hallo, liebe interessierte Bürger und Freunde der Feuerwehr!

Es gibt viel Neues zu berichten.
Am Freitag, dem 20.02.2015, fanden ab 18.30 Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr die Neuwahlen zum Ortsbrandmeister, Stellvertreter und Feuerwehrleitung sowie die Feuerwehrvereinsleitung statt. Unter guter Teilnahme konnten die Wahlen ordnungsgemäß durchgeführt werden.
Als neuer Ortsbrandmeister wurde der Kamerad Jens Eichmann und als sein Stellvertreter Matthias Weiß gewählt.
Für die Feuerwehrleitung stellten sich die Kameraden Bernd Hergt, Karsten Siegmund und Patrick Hergt zur Wahl, welche auch bestätigt wurden.
Beim Feuerwehrverein sieht das Wahlergebniss wie folgt aus:
Vereinsvorsitzender: Patrick Hergt, Stellvertreter: Andre Rosenbusch, Kassierer: Costanze Bock, Schriftführer: Matthias Weiß und Frauenvertreterin: Carola Hergt.
Wir gratulieren hiermit nochmals allen Gewählten und wünschen ihnen viel Gesundheit und Erfolg bei anstehenden Arbeiten.
Doch möchten wir es auch nicht versäumen, den bisherigen Aktiven wie Michael Franke als ehemaligen Ortsbrandmeister sowie unserer bisherigen Vereinsvorsitzenden Carola Winzer und natürlich, seit Gründung des Feuerwehrvereines Mellenbach, unserem aktiven Mitglied Christa Müller als Kassiererin ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Wir hoffen und wünschen, dass sie ihre langjährigen Erfahrungen in die neu gewählten Leitungen weiterhin mit einbringen und uns aktiv unterstützen.
Mellenbach, 22.02.2015

Lilo Mattern

Après-Ski Party und Europameisterschaftsteilnahme

Die vierte Après-Ski Party in Folge konnte am vergangenem Sonnabend wieder viele Genießer österreichischer Spezialitäten und ungezwungenem Beisammenseins mit Musik an die Talstation der Bergbahn locken. Neu war ein Fackelumzug vom Kindergarten bis zum Bahnhof in Obstfelderschmiede in Begleitung der Freiwilligen Feuerwehr. Der Gastwirt der Gaststätte „Die Talstation“ zeigte sich zufrieden mit der guten Resonanz der Besucher.

Carsten Krauße vom Schützenverein Mellenbach-Glasbach nimmt an den Europameisterschaften im Sportschießen in der Disziplin Laufende Scheibe, 10 Meter, vom 2. bis 8. März im niederländischen Arnheim teil. Gemeinsam mit Julie Kirr vom SV Exleben stellen sie die beiden einzigen Vertreter unseres Freistaates Thüringen. Wir wünschen den Sportfreunden maximale Erfolge und faire Wettkämpfe.
Versammlung des Sportvereins

Am 12.02.15 trafen sich die Übungsleiter der Sektionen Kegeln, Gymnastik, Volleyball und Ski zu einem Jahresbericht des SV 1882 Mellenbach. Ines Scholz, Kassenwart des Vereins, konnte einen positiven Bericht vorlegen und der Vorsitzende, Karl Gütter, zeigte sich mit den Aktivitäten der 75 Mitglieder sehr zufrieden. Karl, der nunmehr seit Jahrzehnten den Verein leitet, möchte in diesem Jahr sein Amt niederlegen und sucht seinen Nachfolger. Die Gymnastikgruppe der Senioren unter Regie von Edith Lück wird am Dienstag, dem 31.März, ab 19.00 Uhr in der Turnhalle Mellenbach einen Schnupperkurs für alle, die Freude an der Bewegung haben und Geselligkeit mögen, veranstalten. Zu bemerken sei, dass die Damenkegelmannschaft noch die einzig im Wettkampfbetrieb verbliebene Mannschaft des Vereins ist.

Damenmannschaft
der Sektion Kegeln
Vorsitzender
Karl Gütter
Gymnastikgruppe
der Senioren
Sektionsleiter Kegeln
Holger Finn
37. Karnevalsaison

Es war mal wieder etwas los, in der Narrhalla an der Lutze, der Karnevalsverein hatte zu drei tollen Tagen gerufen. Das Motto „Tatort-Mellenbach-Die doofen Ganoven“ lockte so manchen Narren in die Turnhalle. Beim Programm, das am Samstag und Rosenmontag stattfand, überzeugten vor allem die Musikeinlagen und die Tänze der Mädels und Männer das Publikum. Am Sonntag war wie immer der Kinderfasching ein Highlight für die kleinsten Verkleidungskünstler. Zu hoffen und zu wünschen bleibt, dass der CVM den enormen Aufwand, um die Halle immer wieder in ein Tollhaus zu verwandeln, noch viele Jahre stemmen kann, denn wie jeder andere Verein kämpfen auch unsere Mellenbacher Obernarren um Mitglieder.
Mellmisch Helau
Neujahrsempfang

Am 21.01.2015 fand der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde Mellenbach-Glasbach statt.

Über 40 Vertreter aus den Vereinen und dem Ehrenamt, der Wirtschaft und dem Handel waren erschienen, um gemeinsam auf das Jahr 2014 zurückzublicken und einen Ausblick auf das vor uns liegende Jahr zu halten.

Musikalisch umrahmt wurde der Empfang von Mitgliedern der Schülerbigband „Jazz for Fun“ des Gymnasiums Königsee-Rottenbach unter Leitung von Herrn Dr. Decker.

Zusätzlich zu meinem Bericht über das vergangene Jahr konnte erstmals durch eine Diashow das Jahr 2014 noch einmal in Bildern angesehen werden.

Zu dem Neujahrsempfang wird auch immer wieder die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, gern genutzt.

Kathrin Kräupner
Kurznachrichten

Fussball:
Ullrich Sommer, der über vier Jahrzente den Fussballsport in unserer Gemeinde prägte, wurde bereits im September des vergangenen Jahres zum Ehrenpräsidenten des FSV ernannt. Michael Heß, der die Alt-Herren Mannschaft leitet, feierte in jüngster Vergangenheit seinen 50. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

Skifahren:
Der Winter macht endlich seinem Namen alle Ehre, und so konnten am letzten Januarwochenende die ersten Kuppenabfahrten getätigt werden.

Veranstaltungen:
Der CVM lädt wieder zu drei tollen Tagen in die Narrhalla an der Lutze (Turnhalle) ein. Am Samstag, dem 14.02., ab 18.00 Uhr, startet das Programm „Tatort Mellenbach - Die doofen Ganoven“. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Tanzkapelle „Jojozeit“, am Sonntag steigt der Kinderfasching und einen Tag später findet der Rosenmontagsball statt.

Das Gasthaus „Zum Panoramaweg“ lädt vom 20.02-22.02.2015 zum Schlachtfest ein.
Am 28. Februar veranstaltet an der Talstation der Bergbahn das Team der Gaststätte wieder eine Après-Skiparty, in diesem Jahr mit einer Fackelwanderung ab dem Kindergarten.
Weihnachtsbaumverbrennung

Rauch und Qualm stieg am Gerätehaus der Feuerwehr auf, es waren aber glücklicher Weise nur die Weihnachtsbäume in der Feuerschale. Die Veranstaltung ist nunmehr zu einem festen Terminpunkt im Kalender unseres Ortes geworden. Petrus hielt die Schotten dicht und so kamen einige Familien und Besucher zu diesem Schauspiel. Wie immer verorgten Mitgliedern der Feuerwehr und des Feuerwehrvereins die Gäste bestens mit fester und flüssiger Nahrung, so dass die Stimmung prächtig war.
Neues Logo und Jacken

Die Volleyball-Freizeitmannschaft des SV 1882 Mellenbach, die „Mellenbacher Barfüßermönche“, präsentieren sich mit neuen Kapuzenjacken. Auch ein neues Vereinslogo wurde bei der Weihnachtsfeier vorgestellt. Neben dem montaglichen Training sollen in diesem Jahr wieder einige Mixed Turniere in Angriff genommen und am größten Freiluft-Turnier Ostdeutschlands in Bad Liebenstein teilgenommen werden.
Neujahrsturnier

Ein Grand Ouvert ließ beim ersten Doppelkopfturnier des Jahres so manches Karterherz höher schlagen. Der CVM lockte 24 Freunde des Traditionsspieles, darunter auch drei Frauen, ins Gemeindezentrum. Auch waren vier Mellenbacher Skatfreunde an einem gesonderten Tisch mit von der Partie. Nach zwei Runden mit insgesamt 48 Spielen siegte Andreas Müller vor Johannes Lück und Kevin Göritzer. Für das leibliche Wohl sorgten sich liebevoll Heidi, Heike und Stefan und trugen somit zu einem harmonischen und stimmungsvollen Kartabend bei.
Veranstaltungen

Blutspende:
Die nächste Blutspende findet am Dienstag, dem 6. Januar 2015, von 17.00 - 20.00 Uhr im Gemeindezentrum statt.

Weihnachtsbaumverbrennung:
Die Feuerwehr wird am 17.01.2015 von 10.00 - 12.00 Uhr wieder die Weihnachtsbäume, die Sie vor Ihrem Haus abgestellt haben, einsammeln. Diese werden dann ab 16.00 Uhr am Gerätehaus verbrannt, dabei gibt es natürlich leckere Bratwürste und Glühwein. Die Garage wird beheizt sein.

Stunde der Wintervögel:
Mitmachen und gewinnen heißt es wieder bei der Stunde der Wintervögel vom
09. - 11.01.2015. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.nabu.de !
(c) Gemeinde Mellenbach-Glasbach 2009 - 2016