Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Links auf einen Blick

Galerie unserer Besucher

Mitgliedschaft in einem Verein

Unser Gästebuch

Kontakte

Impressum

Sitemap

Wer wird Mellionär?

Das Thüringen-Quiz

Mallmisch lernen Teil 1

Mallmisch lernen Teil 2

Bergbahnkäse

Briefumschlag

Mellenbacher Hörgeschichten von Karl Gütter

Kostprobe des CVM-Mellenbach

Gesangsprobe unseres Gesangsvereins

Mellenbacher Narrenbote 1996

Alle News 2017

Mein Leibgericht

Goldfieber in der Schwarzatalgemeinde

Achim Sommer beim Goldwaschen

Das Gebirgsflüsschen Schwarza, das im Sommer als kleiner Flusslauf mit gesundem Forellenbestand dahinplätschert, kann im Frühjahr nach der Schneeschmelze als reißender Gebirgsfluss anschwellen. Um dieses Flüsschen, das wohl goldhöffigste Deutschlands, drehen sich die Gedanken des eingefleischten und passionierten Goldwäschers Achim Sommer.

Da das Schwarzatal ein Naturschutzgebiet ist, hat das Land Thüringen insgesamt nur vier Schürfgenehmigungen für den Fluss erteilt. Die Gemeinde Mellenbach-Glasbach erhielt eine dieser Schürfgenehmigungen und beauftragte den erfahrenen Goldwäscher Achim Sommer mit interessierten Touristen, Urlaubern und Insidern diesem wunderschönen und immer beliebter werdenden Hobby nachzugehen.

Digger am Ufer der Schwarza)

Um die Technik des Goldwaschens , die ausschließlich mit der Pfanne ausgeübt wird, zu vermitteln, werden Schnuppertouren, Tagestouren und dreitägige Kurse angeboten. Vom Goldgräberfrühstück bis hin zum rustikalen Mittagessen am Fluss wird dem Gast ein abwechslungsreiches und auch kulinarisches Abenteuer geboten. Das gewaschene Gold gehört natürlich dem Finder.

Ein Goldwäscher, oder auch genannt “Digger”, hat die Pflicht schonend mit der Natur umzugehen, somit werden Hobby, Natur und Ökologie als Einheit angesehen. Das Goldwaschen aus kommerziellen Gründen verbietet sich daher von selbst, ebenso wie eine massentouristische Erschließung des Flusslaufs.

Am Montag, dem 4. August 2008, fand Achim Sommer den bisher spektakulärsten Fund in seiner Waschpfanne, 13 Nuggets.

Ergebnisse des Goldwaschens 2005 und 2006

2008 2009 In Quarz eingeschlossene
Goldstüfchen
2 Nuggets von 1,5g und 0,8 g
2 in Quarz eingeschlossene Goldstüfchen
ca. 12 000 Partikel Seifengold
1 Nugget 0,9g
1 Goldstüfchen
ca. 10 000 Partikel Seifengold

Die Schwarzatalgemeinde Mellenbach-Glasbach mit ihren freundlichen Menschen sowie der Goldwäscher Achim Sommer freuen sich auf Ihr Interesse und versprechen einen schönen Aufenthalt und unvergessliche Erlebnisse beim Schürfen und Waschen am Fluss.

Bei Interesse:

Achim Sommer
Schmale Seite 7
98746 Mellenbach-Glasbach
Tel.: 0173 / 3 721 457

(c) Gemeinde Mellenbach-Glasbach 2009 - 2016